Menü
Pressemeldungen Amstetten

Ausbildung geschafft! Diplomfeier der dreijährigen Ausbildung, der einjährigen Pflegeassistenzausbildung und der Sonderausbildung Nierenersatztherapie

AMSTETTEN. 10 Schülerinnen und 4 Schüler der Diplomausbildung, 9 Schülerinnen des Lehrgangs zur Pflegeassistenzausbildung und 8 Absolventinnen und 5 Absolventen der Sonderausbildung Nierenersatztherapie nahmen am 28. Februar ihre heiß ersehnten Diplome bzw. Zeugnisse entgegen. Insgesamt 3 Jahre dauerte die Diplomausbildung, 1 Jahr der Lehrgang der Pflegeassistenzausbildung und ½ Jahr die Sonderausbildung Nierenersatztherapie an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Amstetten, wo umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen im Bereich der Pflege vermittelt wurde.

Die Festrede und feierliche Übergabe der Diplome und der Zeugnisse fand durch Abgeordnete zum NÖ Landtag Michaela Hinterholzer in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, mit zahlreichen Ehrengästen statt und sie gratulierte den neuen Diplom-KrankenpflegerInnen und –PflegeassistInnen zu Ihrer absolvierten Ausbildung. Der Direktor Christian Anders der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege bedankt sich bei allen die am Gelingen der Ausbildung beteiligt sind, dem Schulteam, den Vortragenden, allen Bediensteten auf den Praktikumsstellen, den Verantwortlichen der Kollegialen Führung, dem Regionalmanagement, der NÖ Landeskliniken-Holding, sowie bei den zuständigen Politikern des Landes NÖ. Er gratulierte allen Absolventen mit lobenden Worten, wünschte Ihnen für die Zukunft alles Gute und freuten sich besonders über die hohe fachlich soziale Kompetenz und die persönliche Weiterentwicklung während der Ausbildung.

 

Bildtext
Pressebild 1:
Absolventinnen der Pflegeassistenzausbildung mit Ehrengästen
Pressebild 2:
Absolventinnen und Absolventen der Diplomausbildung mit Ehrengästen
Pressebild 3:
Absolventinnen und Absolventen der Sonderausbildung Nierenersatztherapie
©Landesklinikum Amstetten

Medienkontakt
Gabriele Lehenbauer
Landesklinikum Amstetten
Tel.: +43 7472/9004-12001
Handy: 0676/858 203 2001
E-Mail senden >>