„Das Institut für medizinisch-chemische Labordiagnostik im Landesklinikum Amstetten feiert 10-jähriges Jubiläum“

AMSTETTEN. Das Institut für medizinisch-chemische Labordiagnostik im Landesklinikum Amstetten feiert das 10-jährige Bestehen und blickt auf erfolgreiche Jahre diagnostischer Spitzenmedizin zurück. Das Institut ist ein unverzichtbares Fundament der klinischen Diagnostik und Therapie. Das hochqualifizierte 30-köpfige Laborteam mit dem Leiter Prim. Dr. Martin Weber und 2 Ärzten führt pro Jahr mehr als 2,5 Millionen Laborbestimmungen durch. Das angegliederte Blutdepot versorgt mit seinen blutgruppenserologischen Untersuchungen und Blutprodukten die PatientInnen des Klinikums.

Laboruntersuchungen sind ein wichtiges und wirkungsvolles Instrument in der Betreuung von PatientInnen. Das Institut für medizinisch-chemische Labordiagnostik im Landesklinikum Amstetten versorgt nicht nur das Haus, sondern auch das Landesklinikum Mauer mit labordiagnostischen Leistungen und gewährleistet damit die fachlich kompetente Unterstützung bei der Diagnosestellung und Therapieüberwachung.

Die Kollegiale Führung des Landesklinikums Amstetten gratulierte dem Laborteam zu zehn Jahren diagnostischer Spitzenmedizin. Prim. Dr. Weber bedankt sich und wünscht sich weiterhin ein so perfektes Zusammenspiel in seinem Team.

BILDTEXT

Labormitarbeiter, Prim. Dr. Martin Weber

FOTOQUELLE
LK Amstetten

MEDIENKONTAKT
Gabriele Lehenbauer
Landesklinikum Amstetten
Tel.: +43 7472/9004-12001
E-Mail: gabriele.lehenbauer@amstetten.lknoe.at

145 0