„Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt handeln“ – Netzwerktreffen im Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt handeln“ unter diesem Motto fand am 16. März 2022 ein Netzwerktreffen von diversen Einrichtungen im Landesklinikum Amstetten statt. Die Einrichtungen setzen auf Informationsaustausch, um familiärer Gewalt sinnvoll entgegenzuwirken.

Der Qualitätsmanager DGKP Herbert Schörghuber lud diverse Einrichtungen (Frauenhaus Amstetten, Frauenberatung Mostviertel, Gewaltschutzzentrum Amstetten) zu einem Austausch ins Landesklinikum ein.  Dieses Vernetzungstreffen soll dem ganzheitlichen und nachhaltigen Opferschutz beitragen. „Jede vierte Frau wird mindestens einmal im Leben Opfer häuslicher Gewalt durch ihren Partner. Die Folgen sind enorm und reichen von körperlicher Verletzungen bis hin zur psychischen Erkrankungen,“ betont der Qualitätsmanager „Professionelle Unterstützung kann dabei eine große Hilfe sein. Niemand muss damit alleine fertig werden.“

Manchmal sind es nur unscheinbare Verletzungen, seltsame Geschichten oder Verhaltensweisen, die oft im ersten Moment gar nicht dramatisch wirken, aber einen umso tragischeren Hintergrund haben. Gewalt ist nicht immer gleich erkennbar, umso wichtiger ist die Sensibilisierung der MitarbeiterInnen im Klinikum, egal ob es sich um Pflegepersonen, ÄrztInnen, das Aufnahmepersonal oder die Reinigungskraft handelt. Jeder kann unter Umständen Anzeichen erkennen, so dass gehandelt und notwendige Schritte gesetzt werden können, um den Betroffenen zu helfen.

In der Opferschutzgruppe des Landesklinikums Amstetten sind FachärztInnen und Pflegepersonal sowie TherapeutInnen und SozialarbeiterInnen vertreten.


BILDTEXT
Mag. Karin Knollmüller, Mag. Nicole Hofleitner Feigl, OÄ Dr. Andrea Dorn, Dipl. DSA Christa Ressl, DSA Maria Bichl, Ursula Kromoser-Schrammel, Jacqueline Franziska Zeilinger, BA, Sozialarbeiterin Anna Sonnleitner, BA

FOTOQUELLE
LK Amstetten

MEDIENKONTAKT
Gabriele Lehenbauer
Landesklinikum Amstetten
Tel.: +43 7472/9004-12001
E-Mail: gabriele.lehenbauer@amstetten.lknoe.at

145 0 145 0