Neueröffnung der Magnetresonanztomographie- Ambulanz im Landesklinikum Amstetten

AMSTETTEN. Ab 12. Jänner 2021 werden im Landesklinikum Amstetten wieder ambulante Magnetresonanztomographie Untersuchungen angeboten.

Was ist eine MRT-Untersuchung? Bei einer Magnetresonanztomographie Untersuchung werden weder Röntgenstrahlen noch radioaktive Substanzen verwendet. Es handelt sich um ein Magnetfeld das Signale erzeugt, die gemessen und von einem Computer in ein Bild umgewandelt werden. Die Untersuchung ist schmerzlos und dauert in der Regel zwischen 15 und 30 Minuten.

Die Anmeldung für eine MRT Untersuchung können Sie telefonisch unter der Nummer 07472/ 9004-17015 an Werktagen von Montag bis Freitag, in der Zeit von 09.00-13.30Uhr vornehmen. Die Untersuchungszeiten sind Montag bis Freitag von 07.00-16.00 Uhr. Die Ambulanz ist im Erdgeschoss des Landesklinikums im Institut für Radiologie zu finden.

Für eine MRT-Untersuchung benötigen Sie eine Zuweisung. Ihr behandelnder Haus- bzw. Facharzt stellt Ihnen diese aus.

Sollten Sie weitere Fragen zum Untersuchungsablauf haben, besuchen Sie die Homepage https://mr-amstetten.at/ bzw. werden diese vom Team der Ambulanz gerne telefonisch beantwortet.

 

FOTOQUELLE
LK Amstetten

BILDTEXT
OA Dr. Johannes Rögner, RT Rainer Fehringer, RT Benjamin Schoder, BSc, RT Klaudia Bräuner, MSc MBA, RT Etta Wagner, BSc, OÄ Dr. Ruth Steinwender

MEDIENKONTAKT
Gabriele Lehenbauer
Landesklinikum Amstetten
Tel.: +43 7472/9004-12001
E-Mail: gabriele.lehenbauer@amstetten.lknoe.at

145 0 145 0